Direkt zum Hauptbereich

Rock mit Entenarsch an Dauerwerbesendung

Rock: Sandro, Shirt: Wolford, Jacke: H&M, Sneaker: Adidas, Rucksack: Vintage


Nachdem ich in diesem Jahr mein liebstes Apfel-Book erstmals nicht mit in den Urlaub genommen habe, musste ich mit dem Handy klarkommen. War auch kein Problem. Aber da meine Familie mich zum Rauchen ja immer aus geschlossenen Räumen entfernt, habe ich zum Zeitvertreib ganz viele Insta-Stories geguckt. Und dabei ist mir dabei etwas über den Weg gelaufen, das ich vorher nicht kannte: Die Dauer-Werbesendung. Ich dachte, die gäbe es nur auf irgendwelchen obskuren Fernsehkanälen. Aber nein, weit gefehlt. Die gibt es auch bei Instagram.

OK, vermutlich kennt das die ganze Welt und ich bin die letzte, die sowas mitkriegt. Wäre jetzt nicht wirklich untypisch *grins* Auf jeden Fall war ich völlig fasziniert davon, dass man als Frau ab 40 tatsächlich pausen- und wahllos am Vormittag irgendwelche Pakete mit Klimperkram von irgendwelchen Kooperationspartnern aufreißen und ab der Kaffeepause Modeschmuck (herrje, da wird man ja blind, so wie das bling-blingt), Cremepötte (die nicht nur gegen Falten helfen, sondern dafür sorgen, dass man ewig jung und pumperlgesund bleiben), irgendwelche Klamotten (die total hochwertig sind, aber irgendwie gar nicht wirklich so aussehen) und die neuesten Entdeckungen auf dem Ernährungssektor (voll healthy, ey) präsentiert. Natürlich IMMER mit Rabattcode. Dazwischen gibt es dann kleine Plaudereien über das Wetter, das letzte Käffchen mit der besten Freundin oder die Tatsache, dass man echt totaaaaal gestresst ist. Soll ja alles auch authentisch bleiben :-)

Was mich am meisten überrascht hat war die Tatsache, dass es dafür scheinbar tatsächlich einen Markt gibt. Muss es ja geben, sondern würden die Hersteller die „Influencer“ nicht mit dem Kram totschmeißen. Sitzen da echt den halben Tag lang gelangweilte Hausfrauen vor dem Handybildschirm und bestellen wie auf Knopfdruck die neueste Traumfänger-Kette, die nicht nur wunderhübsch ist, sondern auch noch für ein langes Leben sorgt? Nee, sagt mir, dass das nicht wahr ist. Sagt mir bitte, dass sich nicht die halbe Welt auf diese Weise „influencen“ lässt und diesen Kram in Massen kauft. Andererseits: Wenn man sich die Zahl der Follower ansieht, dann scheint das doch so zu sein. Es gibt Momente, da kriege ich ein kleines bisschen Angst.

Dagegen ist Werbung aller Art auf Blogs qualitativ der reine Wahnsinn. Ich leiste als im Stillen Abbitte an alle werbenden Blogger. Hey, ihr seid klasse! Und während auf vielen Blogs inzwischen Werbung gekennzeichnet wird, ist Kennzeichnung in den Instagram-Stories Mangelware. Na gut, die sind ja auch innerhalb von 24 Stunden vom Bildschirm verschwunden, da lohnt die Kennzeichnung quasi nicht. Soll mir auch wurscht sein.

Wie auch immer, ich guckte zwei Wochen lang völlig fasziniert diese Dauerwerbesendungen und wartete eigentlich immer darauf, dass eine hektische Stimme aus dem Off mir sagt: „Wählen Sie die Nummer neben Ihrer Landesflagge und bestellen Sie heute noch! Als Belohnung bekommen die ersten 100 Kunden zum zweihundertdrölfzigteiligen Staubsauger-Set für jede Lebenslage noch einen magischen Hundekotbeutel GRATIS dazu“. Kam nie, der Spruch.

Wie gesagt, vermutlich lebte ich bisher im Tal der Ahnungslosen und bin die letzte, die sich solche Stories angeguckt hat. Aber ich fand es ehrlich gesagt seeeehr unterhaltsam. Zumindest in den Rauchpausen. Da hat man nämlich sonst nicht so viel zu lachen, sondern guckt allerhöchstens gelangweilt ein paar Blümchen oder Häuserwände an. Ich bin auch ehrlich gesagt nicht eine Sekunde lang in Versuchung gekommen, mir die Traumfängerkette für ein langes Leben zu bestellen :-)

Bei mir wirkt eh die analoge Masche viel besser. Deshalb musste ich den Rock in Paris auch unbedingt kaufen, nachdem ich ihn an einer Schaufensterpuppe erspäht hatte. Da kam leider die Bemerkung von Kind, groß, dass der Rock einen Entenarsch macht, zu spät. Die hätte aber auch nicht gewirkt, das Kind ist halt kein Influencer. Mir doch egal, ob ich nen Entenarsch habe. Der Rock hat Taschen! Und ist richtig schön weit! Und hat die richtige Länge! Es ist also quasi genau der Rock, den ich immer schon gesucht habe :-) Und er verträgt sich mit der Jeansjacke genauso gut wie mit einem taillierten Blazer, mit Sneakers ebenso wie mit den Sandalen. Zeige ich Euch demnächst noch.










Mögt ihr Traumfänger-Ketten? Wie sorgt ihr für ein langes Leben? Der Vorschlag einer Freundin war ja, mit dem Rauchen aufzuhören. Aber dann wären mir diese Insta-Dauerwerbesendungen entgangen. Und das wäre irgendwie auch schade.

Liebe Grüße

Fran

Kommentare

  1. Toll sieht er aus Dein Rock. Ich bin diese Silhouette ja gewöhnt und mir gefällt er suuuper. Du wirst auch im Herbst schön Freude dran haben. Wenn ich in was verguckt bin, kann Sarah auch sagen was sie will, alle Influenceversuche prallen ab :)
    Liebe Grüße Tina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Deshalb habe ich ihn gekauft: Der geht auch im Herbst und Winter noch :-)

      Löschen
  2. Sieht klasse aus. Ich liebäugle gerade mit einem Tüllrock. Und auch wenn jetzt mancher mit den Augen dreht und denkt, was will die Alte mit nem Tüllrock. Mir doch egal... Schätze aber, ich wurde nicht auf Insta angefixt. LG Sunny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Einen Tüllrock habe ich im letzten Winter gekauft. Aber irgendwie werde ich mit ihm nicht richtig warm. Muss im kommenden Winter noch mal experimentieren.

      Löschen
  3. gröl!
    herrlich wie du das beschreibst! jetzt brauch ich dringend ein smartphone.......
    der rock is niedlich - bitte mehr anzüge damit!!
    xxxx

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Au ja, Smartphone für Beate! Dir entgeht formidable Unterhaltung. Echt!

      Löschen
  4. Nee, du warst nicht die Letzte, die das entdeckt hat - das bin wahrscheinlich ich. Wie viel zu oft. Bin auch erst auf den "Herr der Ringe"-Zug aufgesprungen, als es die DVDs im 3er-Pack im Supermarkt gab. *g* Aber die Stories auf Insta gehen großteils an mir vorbei, da schaue ich nur sehr, sehr wenig.

    Und der Entenarsch ist in. Du folgst auf Insta den falschen Menschen. Für das, was du nun einfach so hast, müssen andere ewig Gewichte stemmen, also trage den Rock mit Stolz und Freude und rausgestrecktem Hintern. ;)

    Schönes WE wünsche ich dir!

    LG Anna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Echt? Jetzt erst? Die Trilogie ist sooooo toll. Falls du noch nicht angefixt bist: Bei Game of Thrones hättest du noch genügend Zeit, um bis zur letzten Staffel alle vorherigen gesehen zu haben ;-)

      Löschen
  5. Natürlich war ich wieder ohne Brille hier und habe bis fast ganz unten auf den EntenMarsch gewartet. Und - äääh - ich finde die von deinem Nachwuchs erwähnte Rockeigenheit eher löblich. Platte Röcke sind nicht so meins.

    Ich folge auch einigen bei Insta, wie die Gaffer einem Unfall und denke immer: das können die Firmen doch SO auch nicht wollen... Eine machte um ein Paket mit 3 Packungen Katzenfutter ca. 27 Stories. Und ich frage mich: bleiben da ausser mir echt noch welche bis zum Ende, wenn die Stimme auch noch klingt, wie ein schlecht synchronisiertes Kleinkind mit einer Sprachstörung? Muss wohl. Einigen folge ich wie einer daily soap, aber da geht dann auch was ab. Rabattcodes werden gerade überall irre verteufelt, aber die habe ich bei den bewegt-Bildern echt noch nicht gehabt. Du hast dann wohl doch die schrillere Programmauswahl!

    Viel Freude weiterhin und hast du BW-Beate schon verraten, dass es dich inzwischen dort auch mit Bild und Ton und Elbedauerwerbungsendung gibt?

    LG
    Bärbel ☼

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nee, noch habe ich es ihr nicht verraten. Wenn sie aber tatsächlich zum Smartphone wechselt, könnten wir eine parallele Elbe-Dauer-Werbesendung von Dresden bis Hamburg machen. DAS wäre großartig :-)

      Die Katzenfutter-Story muss großartig gewesen sein. Hoffentlich sind die armen Katzen nicht zwischendrin verhungert. Und Gaffer beim Unfall trifft es ziemlich gut.

      Löschen
    2. blooooss nich! dann kommen nochmehr doofe fahrrad-touris!! ;-D
      xxx

      Löschen
  6. He, Dein Rock ist klasse. Lass Dich von Deinen Töchtern nicht in die Irre führen.

    Ich bin wohl ziemlich die Einzige, die sich keine Insta-Stories anguckt. Das sollte ich wohl mal nachholen. Möchte auch mal was zu lachen haben :)

    Liebe Grüße Sabine

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du musst das mal machen, wenn du zu viel Zeit hast ;-)

      Löschen
  7. Ich bin ja auch der Meinung, dass ein Rock oder Kleid erst mit Taschen so richtig gut ist :-). Und ich sag mal ganz allgemein, lieber doch ein Entenarsch als gar kein Poppes, oder? Den Rock finde ich also wirklich gut, und mir gefällt auch wieder der sportliche Twist mit den Turnschuhen. Und jetzt gebe ich es noch unumwunden zu: Ich fürchte, ich habe noch nie Insta-Storries geguckt. Ich weiß zwar, dass es die gibt, aber hierzu fehlt mir immer etwas der Zugang. Ja, und wer schaut sich die ganze Dauer-Reklame an? Hihi, vielleicht sind die von Dir erwähnten vielen Follower der Dauerwerbung genau wie Du auch lauter Raucher, die sich damit beim Schmauchen die Zeit vertreiben wollen. Ansonsten könnte ich mir aber noch vorstellen, dass es sich hier wieder mal um gekaufte Follower-Zahlen handelt, um den Werbe-Wert etwas in die Höhe zu treiben.

    Wie auch immer, ich wünsche Dir jedenfalls noch einen schönen Abend!

    Hasi

    AntwortenLöschen
  8. Jetzt kannst du jubeln, ich komme noch nach dir. Ich wusste bis zu deinem heutigen Post noch nicht, dass es sowas gibt. Ich habe nur ein paar Insta-Leute, die ich lese, dann kurz durch schauen was die Neues haben und schon bin ich wieder raus. Ich wusste definitiv nicht, dass es dort Werbung gibt.

    Nun zu deinem angeblichen Entenpo... ich habe erst die Bilder geschaut und neidvoll gedacht, was für ein schöner Rock, tolles Muster und dann noch Taschen, perfekt und nun kommst du mit dem Hintern.... sch... drauf, der Rock ist toll und genau wie du schreibst perfekt für Jeans und co.
    Liebe Grüße Jacky

    AntwortenLöschen
  9. Ich folge nur den mir bekannten Blogger Insta-Stories - weniger ist ja bekanntlich mehr! ;)
    Der Rock ist sehr schön und passt dir tatsächlich wie angegossen! Entenarsch? Von wegen, nicht mit deiner Figur!
    Liebe Grüße,
    Claudia

    AntwortenLöschen
  10. Also zunächst einmal: Entenarsch? Du kennst doch das Totschlagargument aller Modeblogger? Das trägt man jetzt so:))) Passt auf, noch 2 Saisons und EA ist an aller Hintern.

    Danke auch hier nochmal, dass du den Post getippt hast, den ich in Gedanken fast jede Nacht verfasse *lach*

    Ja, ich weiß auch nicht. Bin ich darauf neidisch? Nee. Sollen sie. Ich halte auch mal ein Trockenshampoo in die Linse. Oder mal Schuhe.

    Aber alles andere würde mir persönlich keinen Spaß machen. Diese Ernährung und jenes Kettchen. Sollen sie. Danke für den Lacher am Wochenende.

    LG Sabina

    AntwortenLöschen
  11. Der Vorschlag der Freundin klingt ja nun mal ziemlich vernünftig. Das würde ich also auch zuerst einmal empfehlen. Und die dämlichen Dauerwerbesendungen auf Insta gehen mir gehörig auf die Neven. Das wäre ein Grund, mit Instagram aufzuhören.

    Ich finde nicht, dass der Rock einen Entenarsch macht. Okay, ganz so figurfreundlich ist er nicht, aber wie war das noch mit dem Modemut? Mir gefält das Outfit gut und ich bin immer wieder überrascht, wie gut (bei anderen) doch Rock und Sneakers miteinander aussehen.

    Lieben Gruß
    Sabine

    AntwortenLöschen
  12. Ich finde Enten haben einen sehr hübschen Popo und ich mag Deinen Rock. Gerade das Detail mit den Knöpfen hinten und der schöne Brokatstoff haben es mir angetan.
    Ich bin den Instastories nicht verfallen, rauche ja auch nicht :-), und weiß nur vom Hörensagen, wovon Du schreibst. Da Dauerwerbesendungen im TV funktionieren, wird das auf Insta nicht anders sein. Ich frage mich auch jedes Mal, wenn ich eine E-Mail aus Afrika bekomme, die mir Millionen verspricht, wenn ich einem Erben helfe, wer denn auf so was reinfällt. Zumindest eine Menge, die sich bezahlt macht. Ob das die Schlausten sind, ist fraglich. Eventuell ergibt sich eine Schnittmenge mit den Käufern bei Instastories. Irgendwie müssen die die Mios ja wieder raushauen :-).
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  13. Ich habe vor vielen Jahren mit dem Rauchen aufgehört- und verlängere so mein Leben :) ich wusste da richtig, dass Traumfänger wieder in sind. Insta macht es möglich. Vielleicht folge ich auch nur den falschen Influencern. Den Rock würde ich nämlich glatt tragen. Und von hinten sehe ich mich auch nicht.
    Was soll ich zu Werbung sage? Mache ich schließlich auch, allerdings muss ich zum Glück nicht davon leben. Da relativiert sich so manches. Außerdem ist das doch auch immer mal wieder ein gelungener Aufhänger für einen Blogpost ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  14. Jetzt musste ich sehr schmunzeln bei deinem Beitrag :-) Aber es stimmt... ich sehe auch viel Werbung und ich bin fasziniert davon, wieviel Leute kaufen können oder auch wieviel Zeit Leute haben. Ich gönne jedem alles und bin da auch kein bißchen neidisch... aber zum Teil wird leider auch alles übertrieben. Ich lasse mich natürlich schon gerne inspirieren, kann ich nicht abstreiten. Aber etwas weniger wäre auch nett. Und irgendwie authentischer. Wenn ich in einer Storie 10 x hintereinander einen 10 % Rabattcode für einen Kleiderladen um die Ohren gehauen bekomme, ist es für mich nur albern. Sie sollen ruhig mal Werbung machen, aber auch nicht übertreiben. Mir reicht ja schon die Werbung im Fernsehen ;)

    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen

Kommentar veröffentlichen

Beliebte Posts aus diesem Blog

Bekenntnisse einer anonymen Bloggerin

Blogparade: Die schönen Seiten des Älterwerdens

Interpretationsspielraum. Bei Kommentaren und Outfit